Über uns

      

Wie alles anfing…

Im Februar 2005 haben wir uns entschlossen Kinderschuhe im Internet zu verkaufen. Die Idee für den Gallux-Shop entstand dadurch, dass unsere Kinder Jahr für Jahr und Jahreszeit für Jahreszeit neue Schuhe gebraucht haben. Wir mussten uns immer wieder auf die Suche machen um neue, qualitative und preiswerte Schuhe zu finden, die unseren Kindern passen und gefallen. Im Laufe der Jahre überzeugten uns einige Hersteller mit der Qualität und dem Preis und unsere Kinder haben die Schuhe mit viel Freude getragen. Bei unserer Idee vom Gallux-Shop war es unser Anliegen, qualitativ überzeugende und zweckmäßige Kinderschuhen zu fairen Preisen anzubieten, denn gute Schuhe müssen nicht teuer sein! Uns gelang es die polnischen Marken, die unsere Kinder selbst getragen haben, in Deutschland bekannt zu machen und verkauften dadurch mehrere tausend Paar Schuhe. Bis heute gibt es Kunden, die nach „Gallux“ Schuhen suchen, da sie von der Qualität und unserem Service überzeugt sind! Unsere Kinder sind im Laufe der Jahre natürlich größer geworden und wir haben uns gemeinsam andere Ziele gesetzt. Leider mussten wir dazu mit dem Verkauf von Kinderschuhen aufhören, damit wir unsere neuen Ziele erreichen können.

Das neue Ziel

Während der Zeit als Schuhverkäufer haben wir uns Privat in unserer Freizeit mit dem Thema gesunde Ernährung, wie man ein vitales Leben führt und was man Gutes für die eigene Gesundheit machen kann, interessiert, da wir und unsere Kinder immer wieder die verschiedensten Krankheiten und Beschwerden hatten. Der Körper wollte uns immer etwas mitteilen und sendete Signale. Der entscheidende Wendepunkt kam als ich, Kornel, im Jahr 2007 zweimal einen Bandscheibenvorfall hatte und deswegen sogar im Krankenhaus landete. Außerdem hatten unsere Kinder Hautprobleme. Uns Eltern wurde klar, dass es nicht so weitergehen kann und nicht nur ich, sondern wir etwas ändern mussten. Wir kauften Bücher in denen es über gesunde Ernährung, Lebensstil, etc. geht. Wir gingen anfangs auch zu einer Heilpraktikerin, die uns ungemein geholfen hat. Man kann anfangs nicht alles auf einmal umsetzten. Es ist und war ein langwieriger Prozess, da wir alte Gewohnheiten ändern mussten und neue schaffen mussten. Man muss aus der eigenen Komfortzone rausgehen!

Narine- eine „verbotene“ Bakterie

Ich realisierte was für eine bedeutende Rolle eine gesunde Ernährung und Bewegung in unserem Leben spielt. Wochenlang recherchierte ich im Internet und suchte intensiv nach Lösungen für die gesundheitlichen Probleme. Durch die Recherchen bin ich auf die Bakterie „Narine“, welche vor über 50 Jahren einem kleinen Mädchen half und heute Millionen von Menschen hilft, gestoßen. Ich bestellte mir ein Probiotikum auf Basis von der Bakterie Narine, um es am eigenen Leibe auszuprobieren. Es hat mir, trotz meiner anfänglichen Skepsis, geholfen und hilft mir bis heute ungemein. Ich habe es natürlich direkt meiner Familie erzählt und das Probiotikum weiterempfohlen.

>>> Erfahre mehr über die Geschichte der Bakterie Narine <<<

Unsere Vision

Das Probiotikum ist in der westlichen Welt überhaupt nicht bekannt, jedoch kennt die osteuropäische Welt diese Bakterie schon seit den 60er Jahren. Mit der Bakterie „Narine“ wurden schon zahlreiche Studien durchgeführt, die die positiven Wirkungen bei Kindern und Erwachsenen bei den meisten Krankheiten beweisen. Wir sind so begeistert von der Bakterie, sodass wir extra einen Blog mygallux.de ins Leben gerufen haben, um noch mehr Menschen in Westeuropa zu erreichen und von dieser Bakterie erfahren. Wir haben es uns zur Lebensaufgabe gemacht, diese Informationen weiter zu vermitteln, weil…

„Wer nicht jeden Tag etwas für seine Gesundheit aufbringt,
muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern“

Sebastian Kneipp

Edith und Kornel Gantz
Ihr Gallux-Team